Der New Hyundai i20

  • Markentypischer Kaskaden-Kühlergrill sorgt für unverwechselbare Optik
  • Neue Assistenzsysteme und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe halten Einzug
  • Alle Motoren erfüllen Abgasnorm Euro 6d-Temp

Nach rund drei Jahren Bauzeit fährt der Hyundai i20 nach einer umfangreichen Modellüberarbeitung im Sommer 2018 erheblich aufgewertet auf den Schweizer Markt.

Als New Hyundai i20 tritt der Kleinwagen noch charakteristischer und eigenständiger auf und legt zudem technisch weiter zu. So kommen unter anderem zusätzliche Assistenzsysteme von Hyundai SmartSense wie zum Beispiel ein Frontkollisionswarner mit City-Notbremsfunktion zum Einsatz. Erstmals übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe auf Wunsch die Schaltarbeit.

Zukunftssicher zeigt sich der Fünftürer in Sachen Umwelt- und Klimaschutz: Die vier alternativ angebotenen und serienmässig mit Start-Stopp-Automatik ausgerüsteten Motorisierungen (ausschliesslich Benziner) mit einem Leistungsspektrum von 55 kW / 75 PS bis 88 kW / 120 PS entsprechen bereits der neuesten Abgasnorm Euro 6d-Temp, die erst ab Herbst 2019 für Neuwagen verbindlich vorgeschrieben ist.

Der Hyundai i20 wird in der Schweiz ab Juli 2018 als 5-Türer in den vier Ausstattungslinien Pica, Origo, Amplia und Vertex erhältlich sein. Für den Amplia steht zudem ein optionales Swiss TEC.pack im Angebot. Mit dem Paket «Active» verwandelt sich der New Hyundai i20 in einen Kleinwagen im SUV-Look (ausschliesslich mit dem 1.0 T-GDi-Benzinmotor, mit 100 PS oder 120 PS).

Unverändert bleiben Eigenschaften wie das grosszügig bemessene Platzangebot für Passagiere und Gepäck sowie die hohe Verarbeitungsqualität.

Tags:   , , , ,
Hyundai KONA
Hyundai Geschichten Ausgewählte Beiträge